Kraftfahrzeuge -mit Automatikgetriebe und ohne Kupplungspedal - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind.

+++Wir bieten unseren Fahrschülern auf Wunsch die Fahrausbildung auf einem Automatikfahrzeug an+++

(Wir besitzen ein Automatikfahrzeug im Gegensatz zu anderen Fahrschulen, müssen wir uns kein Automatikfahrzeug mieten und sind daher sehr flexibel mit der Fahrstundenplanung)


top_ba.jpg
 
  
 
 
Vorteile:

  • Der erheblichste Vorteil des Automatik-Führerscheins ist die kurze Zeitspanne, in der der Führerschein zu erwerben ist. Während sich Fahranfänger auf Schaltgetrieben mit der Kupplung, dem Schalten und dem Lenken befassen müssen, genügt beim Automatikgetriebe eine kurze Einführung in die verschiedenen Getriebestellungen.
 
  • Wird der Hebel auf „D“ für „Drive“ gestellt, bewegt sich der Automatikwagen beinahe schon von selbst. So können sich Fahrschüler viel mehr auf den laufenden Verkehr konzentrieren. Durch die kürzere Führerscheindauer ist der Erwerb zudem wesentlich günstiger.

  • Ein weiterer Vorteil liegt in der Bequemlichkeit der Führung von Automatikfahrzeugen. Gerade auf langen Autobahnstrecken, im Stau oder im Stadtverkehr ist das Entfallen des ständigen Schaltens eine ungemeine Erleichterung für einen Fahrer, der einen Automatik-Führerschein machen wollte.

 
 
Mindestalter: 18 Jahre oder 17 Jahre beim Begleiteten Fahren
Vorbesitz: nicht erforderlich
Beinhaltet Klassen: L, AM
Geltungsdauer des Führerscheins: 15 Jahre
Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: unbefristet